Der dritte Spieltag in Germering, Bergfest!

Erneut konnte der TSC seine Führung in der WBL ausbauen. Mit 10:6 (TSC:KSC), 12:6 (TSC:KSK) und 10:7 (TSC:Dachau) blieb keine Frage offen wer diesen dritten Spieltag an diesem Tag für sich entscheiden würde. Mit einem starken Kader angereist überzeugte die Mannschaft von beginn an mit einer souveränen und soliden Leistung.

Überraschen konnte Dachau an diesem 3. Spieltag. Eindeutig setzte sich das Team in ersten Spiel gegen KSK mit 12:7 durch. Mussten sich jedoch dem KSC 10:13 sowie dem TSC 7:10 geschlagen geben. Am Ende konnte Dachau den Spieltag 2. Platziert als großen Erfolg verbuchen. Hinzu kommt, das Dachau den ersten Sieg in dieser Saison erringen konnte.

Eine solide Mannschaftsleistung lieferte der KSC mit 26 Punkten ab. Gegen den stark spielenden TSC kamen die Königsbrunner jedoch nicht über ein 6:10 hinaus. Im eng umkämpften zweiten durchlauf gegen Dachau konnte das Team jedoch wieder seine Stärke zeigen und die Courts mit 13:10 für sich verlassen. Am Ende des Spieltages musste sich der KSC dem KSK 7:10 geschlagen geben.

Der KSK konnte seine starke Leistung aus dem 2. Spieltag leider nicht vorantreiben und bildet heute das Schlusslicht des dritten Spieltages. Mit 23 Punkten gegen Dachau 7:12, TSC 6:12 und KSC 10:7 musste das Team einige Punkte auf der Strecke lassen.