Der Abschlussspieltag in Königsbrunn, „And the winner is“!

Am Abschlussspieltag fanden sich die vier Mannschaften motiviert und mit viel Vorfreude im Center in Königsbrunn ein. Die Anspannung für die Mannschaften war regelrecht greifbar und alle wollten in den letzten Spieltag starten. Die Platzierungen 1 und 2 sowie 3 und 4 waren noch offen und alle versuchten ihr bestes zu geben. Leider konnte der TSC keine Dame zum Spieltag verpflichten und war dadurch limitiert.

Die fehlende Dame machte sich somit sofort im ersten Spiel des Tages bemerkbar. Auch an der ersten, zweiten sowie vierten Herren Position konnte der TSC gegen den stark spielenden Dachauer Kader wenig entgegensetzen. Am Ende konnte nur Dennis an Position 3 spielend ein klares 3:0 gegen Dachau forcieren. Die Mannschaften trennten sich (TSC:Dachau – mit 4:12). Ein klarer Fingerzeig bereits im ersten Spiel.

Das zweite Spiel der ersten Runde konnte Betina klar gegen Sabine für sich entscheiden. Doch die heute stark spielenden Herren des KSC ließen sich nicht die Butter vom Brot nehmen und konterten eindeutig. Alle vier Positionen gewannen und sammelten erfolgreich notwendige Punkte im Hinblick auf die avisierte dritte Position. Jan, Helmut, Alex R und Albert verwiesen den KSK in dieser Runde mit (KSK:KSC – 5:12) klar auf ihre Plätze.

Betina KSK
Betina – KSK

Die zweite Runde startete pünktlich um 16:30 Uhr. Durch die fehlende Dame beim TSC und den fehlenden Herrn beim KSK waren bereits 6 Punkte 1:1 auf beide Mannschaften verteilt. Somit kämpften beide an den Herrenpositionen 1 bis 3 um die verbleibenden Zähler.
Michi konnte sich relativ klar gegen Sebastian durchsetzen. Gerhard, Dennis und Jürgen konnten jedoch am Ende die Oberhand behalten und sicherten dem TSC den Sieg gegen den KSK. (TSC:KSK – 10:8).

Die zweite Begegnung in der zweiten Spielrunde startete wie gewohnt mit den Damen und der Position 1 der Herren. Der KSC schickte erneut Sabine in den Court der mit Lena aus Dachau eine starke Gegnerin vorwies. In einem umkämpften Spiel setzte sich Dachau mit einem starken 3:1 durch. Die Herrenpositionen waren nicht minder umkämpft. Der KSC mit Jan und Alex W. an 1 und 2 spielend konnten die Begegnungen mit (3:1) für sich entscheiden. Die Positionen drei und vier holten sich Thorsten und Seppi für Dachau (3:1 / 3:0). Final trennten sich die Mannschaften mit (Dachau:KSC – 11:8).

Die dritte Spielrunde startete mit der Begegnung KSK – Dachau. Hierbei ließ Dachau keine Fragen offen und deutete klar das Ziel dieses Spieltages an. Sieg um jeden Preis und  keine Gefangenen. Lena, Flocki, Thomas, Anibal und Seppi gewannen fast alle Spiele zu 0 und der KSK mit Betina, Michi, Michael, Flo und der fehlenden vierten Position mussten sich vernichtend (KSK:Dachau – 1:15) geschlagen geben.

Die letzte Begegnung des Spieltags konnte nicht spannender sein! Der TSC der jeden Punkt benötigte um seine Führungsposition nach dem letzten Spieltag zu verteidigen musste ohne Dame auskommen und startete direkt mit einem 0:3 Rückstand. Die KSC Best Besetzung mit Jan und Helmut an eins und zweit traten gegen Sebastian und Gerhard an. Beide Begegnungen waren sehr intensive und die Spieler mussten über 5 Sätze gehen um am Ende ein knappes 3:2 zu erzwingen. Auf Position drei und vier trafen Albert und Max gegen Dennis und Jürgen an. Trotz starken spielen beider KSC’ler konnte sich Dennis und Jürgen relativ deutlich durchsetzen. Im finalen Spiel trennten sich der (KSC:TSC – 10:10) unentschieden. Knapper kann es nicht ausgehen.

Den Abschluss des Spieltages gestaltete das Center mit Susi und Thomas wie gewohnt herausragend. Der Grill wurde angeschürt und die Spareribs sowie Mais landeten als Stärkung für die Mannschaften auf den Tellern. Ich möchte mich natürlich herzlich für die super tolle Gastfreundschaft im Center bedanken und wir freuen uns bereits auf die kommende Saison.  Die mitgebrachten Salate waren wie immer genial und alle versammelten sich zur Siegerehrung.

KSC Heimcenter
KSC Heimcenter

Thomas
Thomas

Alle Mannschaften gratulieren dem WBL Meister „Dachau“ 2017/2018.. Herzlichen Glückwunsch.

WBL 2017/2018
WBL 2017/2018

Dachau MF
Dachau MF

Bis zum nächsten Jahr.. LG…. Alex